Sonntag, 23. Februar 2014

Mal wieder Haare gefärbt

Hallihallo!
Nach gefühlten 100 Jahren schreibe ich auch mal wieder einen Blogpost.
Zum einen lag die Abstinenz auch daran, dass nun auch der andere Laptop den wir besaßen auch kaputt ging und wir uns erstmal was einfallen lassen mussten diese zu reparieren. Das hat dann auch irgendwann geklappt aus 2 Laptops einen zu machen und funktioniert nun wieder.
Ja dann haben wir ein paar kranke Fische im Aquarium die behandelt werden müssen was auch Zeit kostet und nerven denn ich möchte ja nicht, dass mir die Fische kaputt gehen.
So vergeht die Zeit und das Bloggen rückt in den Hintergrund.

So, jetzt aber zum eigentlichen Thema.
Es war also mal wieder an der Zeit meinen Ansatz nachzufärben und dieses Mal wollte ich also mal wieder eine andere Farbe verwenden. Dieses mal die Schwarzkopf Million Color in 6-88 Cashmere Rot.
Die hatte mich schon länger angesprochen, war aber bisher zu geizig dafür da sie schon etwas hochpreisiger ist. Bei Rossmann war sie aber letztens mal im Angebot und da durfte sie mal mit.

Darin enthalten sin also die Bedienungsanleitung, der Entwickler, eine Düse fürs auftragen, das Farbpulver und der gute alte Conditioner. Und natürlich die Handschuhe die ich nie benutze.

Das mit dem Farbpulver hatte mich ja so angesprochen, aber man hat auch auf viele Blogs gelesen dass es reichlich bescheiden ist das Zeug aus dem Sachet zu bekommen.
Und das kann ich leider auch bestätigen. Es bleibt halt viel hängen das sich das Päckchen ja nach oben hin verjüngt, dann habe ich es unten aufgeschnitten um an den Rest zu kommen und nochmal abgeklopft, aber es war halt schon umständlich. Da ist es schon einfacher die gute alte Farbpaste aus der Tube zu quetschen.
Es ließ sich gut mischen, und roch auch nicht so penetrant. Das vorige mal hatte ich mit Schwarzkopf Live Color XXL Real Red gefärbt un die trieb mir echt die Tränen in die Augen so scharf wie die roch. Aber die Million Color gar nicht.
Zusammengerührt gab es also eine Metallisch Rote Creme die ich als ziemlich flüssig empfand. Dazu ganz kurz gesagt, ich rühre meine Farben immer im Töpfchen an und trage mit dem Pinsel auf, kann ich einfach besser als mit der Flasche.
Auftragen ließ sich die Creme gut, und ich empfand es als ziemlich ergiebig, denn normalerweise bleibt mir immer relativ wenig Farbe für die Längen über, wenn ich erstmal die ganze Ansätze eingekleistert habe. Hier blieb mir relativ viel noch, was ich dann verteilen konnte.
Das ganze dann 45min einwirken lassen und wieder abwaschen.
Das abwaschen gestaltete sich so, dass meine Badewanne erstmal so aussah, als hätte man ein Schwein geschlachtet. Naja nachdem das Rinnsal etwas weniger wurde dann mal den Conditioner aufgetragen un nochmal abgewaschen. Ehrlich gesagt Spüle ich nie so lange die Haare aus bis nichts rotes mehr kommt, denn ich glaube dann wäre ich heute noch am Spülen.
Jetzt aber mal der vorher- nachher Vergleich.
 Vorher also ein Orange Rot mit einem furchtbaren Ansatz. Die Farbe fand ich eigentlich ok, mit Directions kann man die gut kontrollieren. Aber meine Blonden Strähnen setzten sich schon wieder stark durch weswegen ab und zu mal alles wieder übergefärbt wird. Sonst mache ich nur Ansatz und den Rest Directions.


So und das ganze hinterher. Ich finde die Farbe ok, das Blond ist erstmal eliminiert aber es ist noch ein leichter Strähncheneffekt hellerer und dunklerer Rotnuancen zu erkennen was ich mag. So einheitlich mag ich es ja nicht.
Ich finde die Farbe ist schön Rot mit einen leichten Blaustich. Da bin ich mal gespannt wie sich das auswäscht... Naja und ich persönlich finde sie etwas dunkel, bin aber grade auch so leicht auf dem Hellrot- Trip. Aber dafür gibt es ja die guten alten Directions um das wieder aufzufrischen.
Würde ich sie wieder kaufen? Wahrscheinlich nicht, da mir das Puder aus dem Sachet zu bekommen einfach zu umständlich war. Ansonsten ist die Farbe gut, kein beißender Geruch, gute Ergiebigkeit, gutes Farbergebnis.
Was das auswaschen betrifft werde ich  es sehen, aber es ist nunmal rot, ne. Mittlerweile habe ich mich gut daran gewöhnt, dass mir immer rosa Wasser vom Kopf läuft ^^

Und was sagt ihr so? Habt ihr die Farbe schonmal probiert, wie findet ihr sie oder könnt ihr auch andere Rote Farben empfehlen?
so, einen schönen Sonntag noch!

Samstag, 4. Januar 2014

Jahresfavoriten 2013+ kleiner Rückblick

oder auch die Produkte, die ich mir immer nachkaufen würde.

Hallo erstmal, kennt ihr mich noch?
Mein Blog kommt leider immer etwas zu kurz, zum einen weil mir auch viel die Zeit fehlt.
Letzte Woche sollte auch eigentlich mal was kommen aber da war ich krank, und eine Woche nicht im Stande was mit mir anzufangen.
Jedenfalls wollte ich euch mal meine Jahresfavoriten zeigen, also die Produkte die ich wirklich immer benutze und die ich immer nachkaufen würde.
2013 war was die Kosmetik angeht ein wenig ruhiger, weil ich einfach nicht mehr so viel gekauft habe, weil man ja auch irgendwann alles hat und nicht jeden Blush unbedingt braucht, nur weil er LE ist, ihr vesteht mich oder?
Naja und so ist eine kleine aber feine Auswahl zusammengekommen.
Der Hintergrund ist übrigends mein Bügelbrett ^^

Wirklich etabliert haben sich bei mir also folgende Produkte:
- Artdeco Eyeshadowbase aus der Tube. Es ist die einzige die auf meinen Augenlidern den Lidschatten nicht wandern lässt, und in der Tube ist sie einfach praktischer als im Tiegel
- p2 Feel Natural Concealer. Er ist der einzige den ich unter dem Auge in mehreren Schichten auftragen kann ohne dass er sich in die Falten verkriecht oder irgendwie dann doof aussieht. Und er deckt auch gut, deswegen wird er immer fleissig benutzt.
- Das Ebelin Make Up Ei. Ist eigentlich das einzige Produkt, mit dem ich meine Foundation auftragen. Mit Pinseln sieht das Ergebnis einfach nicht aus, was auch mit an meiner trockenen Haut liegt. Aber mit dem Ei klappt es super.
- The Balm Bahama Mama Bronzer. Ich nehme ihn zum Konturieren, ich finde es sieht gut aus mit ihm. Und zur Zeit nehme ich ihn einfach als Rouge, denn braunes Rouge kann ich zur Zeit nur an mir leiden.
- Catrice All Matt Plus Foundation. Ich mag sie gerne, jetzt vielleicht etwas zu dunkel aber ich helle sie auf, denn ich finde die Produkteigenchaften gut. Sie hält gut, trocknet nicht aus und deckt akzeptabel.
- Catrice All Matt Plus Puder. Der Pendant zur Foundation, den ich mir auch immer wieder kaufen werde. Das Puder fixiert gut, ist aber nicht zu pudrig und wirkt auch nicht cakey und lässt die Foundation gut aussehen. Mag ich sehr.
- Zum Thema Mascara muss ich sagen gibts bei mir nur noch zwei und zwar die Essence Maximum Lenght und die LÒreal Volume Million Lashes Excess in Waterproof. Die von essence zuerst aufgetragen, dann LÓreal drüber und man hat schöne lange und Voluminöse Wimpern. Will man noch mehr nimmt man nochmal die essence und dann noch mal die Lòreal. Das gute ist, es verklebt bei mir nix.
- Zu guter letzt der Eyeliner darf nicht fehlen. Es ist der essence Liquid Eyeliner und den finde ich gut. Die Spitze ist manchmal schwierig, da nehme ich einfach einen schmale Pinsel und gut ist. Er hält lange und zuverläassig, aber ohne einen Stain zu hinterlassen.
Was Lidschatten angeht war ich sehr neutral das letzte Jahr. Neutrale Töne und gerne auch mal rotbraune oder Bordeauxtöne.
Lippenstifte tat ich mich auch schwer mit, da kann ich mich auch nicht sonderlich festlegen. Und ja,. ich hbe auch keine festen Augenbrauenprodukte. Meistens lieber Stifte, dafür in der Farbe variabel. Durch die roten Haare kann ich mich da ja etwas flexibler halten, mal dunkler, mal heller, mal rot.... Und das perfekte Augenbrauengel habe ich noch nicht gefunden was fixiert wie ich es mir vorstelle.
Was man noch zum letzten Jahr so sagen kann ist dass ich es aufgegeben habe mich mit MAC zu beschäftigen, weil ich von den ganzen tollen LEs nichts abbekommen habe weil es immer alles sofort ausverkauft war und jetzt habe ich darauf einfach keine Lust mehr.
Dafür habe ich angefangen mich mehr für Piercings zu interessieren, habe angefangen meine Ohrlöcher zu dehnen. Letzte Woche habe ich es endlich geschafft auch das rechte Ohrloch auf 8mm zu dehnen, also war ich gut das ganze Jahr dabei. Gestern habe ich beschlossen dass ich noch auf 12mm maximal weitergehen werde, morgen probiere ich mal das linke Ohrloch auf 10mm zu dehnen, ist ja schon seit September bei 8mm. Obwohl ich denke, dass es nicht gehen wird und ich die 9mm erst zwischenschieben muss. Und da fängt das nächste Problem an, hat schonmal jemand einen 11mm Dehnstab gesehen? Ich finde keine, also muss ich tapen. Naja habe ich ja schonmal gemacht; krieg ich wohl hin^^

Was ich mir so für 2014 Blogtechnisch so vornehme?
Ich versuche mehr oder regelmäßiger zu bloggen, mal wieder ein AMU zu posten (und euch mit neutral nerven) Reviews wird es wohl nicht so viele geben, da ich weiterhin versuche mit Verstand einzukaufen. Und mit roten Haaren nerve ich auch weiter, denn dabei werde ich erstmal bleiben!

Und wie sieht es bei euch so aus?
Gute Vorsätze?

Samstag, 30. November 2013

Shop- Vorstellung Shimo-Shop

Hallo meine Lieben!

Ich wurde letztens gefragt, ob ich nicht einen Onlineshop für euch testen mag, und da habe ich doch mal ja gesagt!

Und zwar geht es um folgenden Online Shop: http://shimo-shop.de/
In diesem Shop bekommt ihr Schmuck für das gedehnte Ohrloch, also Plugs und Tunnels, aber auch Fake Plugs usw und Dehnmaterial, wenn man noch Dehnen will. Außerdem kann man Pflegemittel und Aufbewahrungsboxen bekommen, und was auch ganz speziell ist (also für mich jetzt) Creolen für die Tunnel.
Zudem haben sie noch einen Blog, auf dem man alles zu den Materialien, zum Dehnen, zur Pflege usw nachlesen kann.
Das finde ich ziemlich gut, da man einfach nochmal eine Menge an Informationen sammeln kann.
Die Auswahl des Schmuckes im Shop finde ich gut, er ist gut aufgeteilt, und ich finde auch gut dass er in die Unterschiedlichen Materialien gegliedert ist.
Vom Schmuck an sich ist einiges vorhanden, sowohl günstige Stücke als auch teurere. Auch die Motiv- Auswahl bei den Plugs finde ich ganz gut.
Die Produkte sind auch nochmal schön beschrieben, ob ein Gewinde vorhanden ist oder nicht oder ob es irgendwelche Besonderheiten gibt.
Jedenfalls durfte ich mir ein paar Produkte aussuchen, die ich euch vorstellen möchte.
Die Produkte wurden mir Kosten- und Bedingungslos zugeschickt. Vielen Dank nochmal dafür!


 Die Box habe ich auch noch dazubekommen, die könnt ihr dort auch kaufen und zwar HIER
Ich finde sie total schön, sie besteht aus Holz mit einem Lederüberzug. Sie lässt sich gut Öffnen und schließen, und von den 8mm Tunneln passt auch einiges rein.

Nun zu dem Schmuck. Und zwar habe ich mir drei Paar ausgesucht. Wie ich schon ein paar Mal erwähnt hatte, meine Ohrlöcher sind auf 8mm gedehnt.

Ich habe dieses Mal sehr Stahl-lastig gewählt, da ich schon sehr viel aus Acryl habe, aber eigentlich doch lieber Stahl trage. Für die Arbeit habe ich halt lieber Plugs, und da ist es für mich schwer schöne Stahlplugs mit Gewinde zu finden.
Dann mal die Tragefotos!
Das ist ein blauer Kristalltunnel mit Schutzschicht
Die Schutzschicht finde ich gut, denn es sind die Kristalle vom rausfallen gesichert, man muss nicht erst mit Nagellack drübertünchen. Außerdem funkelt er dann total schön im Licht.
Der Rand ist nicht zu breit, der Schmuck gut gearbeitet. Das Gewinde lässt sich gut öffnen und schließen.
Schade, dass es den nicht in Rot gibt, da wäre er auch sofort gekauft, ich liebe ja rot.

Nun zum Stahl Plug Perlmutt
Es ist ein Box- Plug, also schraubt man vorne die Perlmuttscheibe ab und muss den Tunnel dann von hinten einsetzen. Auch hier ist das Gewinde sehr schön, es hakt nicht oder so. Der Plug ist, obwohl ich ja "nur" 8mm habe, schwer, also ich habe ihn ein bisschen gespürt beim tragen. Mich stört das nicht, aber es ist ja erwähnenswert. Ich mag Perlmutt total, deswegen musste er mit, und weil ich halt noch einen schönen Stahlplug brauchte.

Nun als letztes der grüne Stahlplug
Das grün zog mich einfach an, da ich nach rot grün gerne mag und auch einige grüne Titankugeln hier rumkullern habe. Rote Legierungen gibt es ja leider nicht....
Jedenfalls habe ich auch an dem Gewinde nichts auszusetzen. der Tunnel trägt sich angenehm.

Die Produkte an sich sind gut bei mir angekommen, Montags weggeschickt und Mittwochs waren sie schon da. Das Päckchen war sehr gut eingepackt, alles gut gepolstert.
Bei dem Schmuck lagen auch noch diese kleinen Alkoholpads bei, zur Reinigung.


Mein Fazit: Ich bin mal wieder begeistert. Der Shop gefällt mir sehr gut, und ich werde bestimmt noch Mal ein paar Sachen bestellen müssen. Besonders die roségoldenen Singleflared Tunnel haben es mir auch angetan,  und ein paar Plugs mit Anker-Motiv... Es gibt auch Creolen, die man in die Tunnel hängen kann. Eine super Idee, für die die Creolen gerne tragen.Meine Ohren haben so einen ungünstigen Winkel, dass Creolen immer blöde hängen, deswegen fallen diese für mich weg.
Jedenfalls kann ich ihn guten Gewissens empfehlen.



Sonntag, 3. November 2013

Erster Eindruck: Catrice Rocking Royals LE

Hallöchen!

Gestern erreichte mich noch ein Päckchen von Cosnova, ich hatte ein Produktset der Catrice Rocking Royals LE gewonnen!
Ich habe mir die Sachen mal ein bisschen angeschaut und wollte sie euch mal vorstellen.
Im Päckchen enthalten waren drei Nagellacke, zwei Lidschatten, der Blush und ein Lippenstift.

 Die Nagellacke sind alle drei Matt, der blaue und beige decken schon mit einer Schicht, eine zweite lässt das ganze gleichmäßiger erscheinen. Der rote Bedarf zwei Schichten, da er sehr dünnflüssig in Vergleich zu den anderen beiden ist. Die Trocknungszeit ist ok, getragen habe ich sie noch nicht aber ich könnte mir vorstellen dass sie ganz ok sein wird.

 Dann haben wir zwei Lidschatten, Co2 Ex Pistols und Co3 Royal blue, der Blush Co1 Punk up the royals und der Velvet Matt Lipstick in Co1 Pink Punk
Aufgetragen habe ich erst den Blush gemischt, und dann die beiden Farben seperat, und dann die beiden Lidschatten und zum Schluss den Lippenstift.
Den Blush finde ich total gut, die Farbe ist irgendwie einzigartig bzw sowas habe ich noch nicht. Die Farbabgabe ist sehr gut, man sollte etwas aufpassen, dass man nicht zu viel aufträgt.
Die Lidschatten habe eine gute Farbabgabe ohne Base, ich habe sie auch schon am Auge aufgetragen und finde sie da auch sehr gut. Die Konsistenz ist seidig, krümelt nicht. Was halt schade ist, dass ein blauer Lidschatten dabei war, ein dunkles rot hätte mir besser gefallen.
Der Lippenstift ist ein blaustichiges Pink, ich finde leicht ins Lavendel gehend. Erstaunlicherweise steht mit die Farbe sogar. Er ist Matt; aber nciht trocekn sondern ganz angenehm im Tragegefühl. Hält ganz gut, trocknet die Lippen aber nicht aus.

Mein Fazit: Auf den ersten Blick machen die Produkte einen guten Eindruck, ich werde mir die Produkte nochmal genauer ansehen und dann nochmal berichten.

Shoptest: Ohr-Rausch

Hallo meine lieben!

Ich durfte einen Online Shop testen und möchte euch gerne davon berichten.
Und zwar geht es um den Shop http://www.ohr-rausch.de/   Da bekommt man alles, was man für das gedehnte Ohrloch braucht, also Tunnel, Plugs und Expander.
Das besondere ist halt, dass der Schmuck individueller als zB den den man von anderen Online Shops kennt.
Besonders die Plugs haben unheimlich tolle Muster. Und was noch dazu kommt, die Preise sind super!

Mir wurden zwei Paar Plugs zum testen zur Verfügung gestellt, Vielen Dank nochmals dafür!
Wer es noch nicht weiß, meine Ohren sind auf 8mm gedehnt.
 Beide Plugs sind aus Acryl, die oberen sind mit Muschel, die unteren Stellen einen Anker mit Rose dar.
Und ich finde, dass man das Bild trotz der geringen Größe gut erkennen kann.
Hier noch mal die Links zu den Produkten:
Muschel- Plug  und  Anker mit Rose

Hier noch mal das ganze in getragen:


Die Sachen waren total schnell da, am Montag abend habe ich bestellt, und Donnerstag war das Päckchen schon da.
Ich finde den Schmuck gut, die Gewinde der Plugs lassen sich gut aufschrauben und schließen und lassen sich auch gut tragen.

Mein Fazit:
Auf jeden Fall sollte mal sich den Schmuck ansehen, da ist für jeden was dabei. Die Preise sind super, der Versand geht schnell.
Wunderbar, absolut empfehlenswert!

Sonntag, 20. Oktober 2013

AMU- Dark Heroine + HAUL

Hallihallo!

Nach gefühlten Jahren ungeschminkt seins gibt es endlich mal ein AMU von mir.
Anlass dazu war meine neu erstandene Palette, vom Kiko. Zum ersten Mal in meinem Leben war ich in einem Kiko Store, in Hannover. Also 45min Fahrt und ab in die Ernst August Galerie.
Im Kiko selbst habe ich erstmal alles schön angeschaut, und auch ein bisschen war gekauft ^^
Einen Brush Cleanser, Laser nail Laquer 432 Fluent Red , Colour Impact Eyeshadow Palette 01 Lounge warm tones und ein Soft touch blush Nr 106

Und ein paar Swatches, links der Blush, und dann erst die untere Reiher der Palette und dann die obere.

Das Amu ist mit den Matten Farben entstanden, dem Beige, dem Braun und dem Bordeauxrot.
Obwohl das Beige einen ganz leichten Schimmer hat, so perlig ganz fein. Und den finde ich super! Man sieht es auch leicht auf den Fotos. Dann habe ich Rot und Braun in der Lidfalte vermischt und verblendet. Ich finde die Palette wirklich gut, gefällt mir.

Jetzt fehlt mir nur noch ein Kiko in der Nähe, Werre Park wär nicht schlecht ^^
Naja.
Und wie findet ihr die Kiko Sachen so?

Sonntag, 22. September 2013

Aktuelle Haarfarbe & Frisur

Hallihallo!

Da ich ja nun ein paar Wochen schon rote Haare habe, wollte ich mal ein bisschen was dazu erzählen.
Also jetzt habe ich es geschafft, die Haarfarbe hinzubekommen, die ich wollte. Ich wollte ein dunkles rot, aber nicht zu dunkel, aber auch nicht knallig. Man könnte die gewünschte Haarfarbe als Blutrot betiteln.
Ich begann ja erst mit einer Intensivtönung, von Country Colors, da ich eigentlich ja nur Tönen wollte. Aber meine Haare nahmen diese nicht gut auf, und ich musste also nochmal Nachfärben, mit Schwarzkopf Brilliance Intensivrot. Die war auch ganz ok, wusch sich aber dann doch sehr hell, orangig wieder aus, irgendwie mochte ich den Unterton nicht so.
Ja dann kam mir die Idee, die Farbe etwas dunkler anzumischen, und Rossmann hatte da grade das nette Angebot mit 2 Brilliance Packungen für 7,99€. Nur gab es das Intensivrot nicht, sondern nur Kaschmirrot. Egal, mitgenommen und noch ein Pack Mahagoni Satin dazu, ein dunkles Rot, was aber wieder zu dunkel war für meinen Geschmack.
So, dann also wieder Ansatzfärben angesagt, und da habe ich mir zu dem Päckchen Kaschmirrot ein bisschen (ca 1/4 der Packung) dazugemischt. Ich mische meine Farbe ja immer im Schälchen und trage mit Pinsel auf, da kann man so ne Farbexperimente auch besser machen.
Naja und das Ergebnis ist das, was ich wollte:


Das gefällt mir gut. Um das ganze "frisch" zu halten, habe ich mir Directions angeschafft. Auch da müssen es wieder zwei verschiedene Farbtöne sein...
Ich habe mich für Pillarbox Red und Rubine entschieden, die 1:1 zusammengetan habe ich dann mit der gleichen Menge an Silikonfreier Haarkur vermischt und schon ist die Tönung fertig, die ich ab der 2. Wochen nach dem Färben dann mal auftrage.
Dazu habe ich dann noch eine kleine Menge (ca 1 TL) in Haarschampoo und Spülung gemischt, bei mir ist also alles rot. Bei dieser geringen Directionskonzentration kann man das also beruhigt ohne Handschuhe auftragen, man hat dann keine roten Hände. Bei der Kur sieht das allerdings anders aus, da sind Handschuhe Pflicht.
Haarschnitt ist übrigends immernoch der gleiche, kurzer Bob der nach vorne etwas länger wird und einen hoch rasierten Nacken hat. Den hätte ich übrigends wieder rasieren sollen, naja ist vielleicht etwas lang geworden. Normalerweise rasiere ich auf 18mm, werde wohl aber nochmal kürzer werden, vielleicht 13mm, mal sehen.
Und ich hatte heute auch noch einen Bad Hair Day, es liegt nicht so ganz gut aber naja, mit Zopf wollte ich auch nicht rumlaufen ^^
Joa, das war das mal wieder, mal sehen wie lange ich es mit dem rot so weiter aushalte.